PowerBar

(10)
PowerBar

PowerBar liefert den Treibstoff für sportliche Ausdauerleistungen

Disziplin und Ehrgeiz sind eine starke Antriebskraft. Zusätzlich brauchen Ausdauersportler beim Laufen, Radfahren und Schwimmen effiziente Energiespender, die den Körper auf langen Strecken in Gang halten. Leicht verdauliche Nährstoffe aus Energieriegeln und -gels von PowerBar versorgen Ihren Organismus beispielsweise unterwegs mit schnell verwertbarem Treibstoff.

Die Kohlenhydratreserven stabil halten

Zur Energieversorgung verwendet der Organismus zuerst die vorhandenen Kohlenhydratreserven. Diese speichern die Muskeln und die Leber als leicht verwertbares Glykogen. Je nach Dauer und Intensität der körperlichen Aktivitäten verbraucht der Körper rund 90 Gramm Kohlenhydrate pro Stunde. Nachschub liefern spezielle Gels und Riegel von PowerBar mit einem Kohlenhydratgehalt zwischen 21 und 48 Gramm. Zur Umwandlung der Kohlenhydrate in Glykogen ist zusätzlich Flüssigkeit erforderlich. Dazu ist Wasser ohne Kohlensäure am besten geeignet. Auch nach einem anstrengenden Training oder Wettkampf ist das Auffüllen der Glykogenvorräte sinnvoll. Innerhalb von zwei Stunden nach sportlichen Höchstleistungen verarbeitet der Stoffwechsel die dazu benötigten Kohlenhydrate am schnellsten.

Den Eiweißvorrat auffüllen

Proteine sind für den Aufbau der Knochen, der Muskeln und der Haut notwendig. Als Ausdauersportler brauchen Sie eine eiweißhaltige Ernährung zur Stabilisierung ihrer Knochen sowie zur Erneuerung des Muskelgewebes und der roten Blutkörperchen. Außerdem greift der Körper auf den eingelagerten Eiweißvorrat in den Muskeln zurück, wenn die Kohlenhydrat- und Fettreserven aufgezehrt sind. Das kommt bei intensiven Belastungen, wie einem Triathlon oder Langstreckenrennen, bei Läufern und Radfahrer häufig vor. Für Ausdauersportler ist eine Ernährung mit rund 15 bis 20 Prozent aus eiweißhaltigen Produkten empfehlenswert. Da der Körper zur Verarbeitung der Proteine länger braucht als für Kohlenhydrate, ist die Anreicherung der Eiweißvorräte vor und nach dem Sport am sinnvollsten.

Schweren Beinen vorbeugen

Die Energiereserven müssen Langstreckensportler auffüllen, bevor sie zur Neige gehen. Dann hat der Körper immer genügend Treibstoff. Daher ist es wichtig, die Energiespeicher rechtzeitig aufzufüllen. Essen und trinken Sie bei Ausdauerleistungen bereits, ehe Sie Hunger oder Durst verspüren und die Beine schwer werden! Zu diesem Zweck sind kleine Portionen in kurzen Abständen ratsam. Das erleichtert die Verdauung und verbraucht zudem weniger zusätzliche Energie.

Die Nährstoffe richtig dosieren

Der Vorteil von Energieriegeln und -gels von PowerBar oder anderen bei Leistungssportlern beliebten Herstellern wie ViFit oder Maurten liegt in der schnellen Versorgung mit Nährstoffen in der passenden Dosierung. Vor, während oder nach der sportlichen Leistung füllen Sie Ihre Kraftreserven gezielt auf. Informieren Sie sich über das umfangreiche Angebot bei 21RUN!