Eine tolle Tight? Check! Ein cooles Laufshirt? Check! Bequeme Laufschuhe? Check! Ein funktionales und komfortables Laufoutfit kann deinen Lauf positiv beeinflussen. Leider kommt hier oft ein Kleidungsstück zu kurz: Laufsocken! Heutzutage sind Laufsocken viel mehr als nur eine Lage Stoff. Und alles andere als langweilig. Trägst du gerne hohe Socken mit coolem Print oder lieber niedrige Laufsocken? Oder sind Kompressionsstrümpfe unverzichtbar für dich?

Entdecke alle Laufsocken

Jeder Läufer ist anders … Und genau aus diesem Grund haben wir bei 21RUN eine große Auswahl an Laufsocken. In diesem Blog stellen wir dir verschiedene Laufsocken und markenspezifischen Vorteile vor. Entdecke, welche Socken am besten zu dir und deinen Wünschen passen!

 

Die wichtigsten Elemente deiner Laufsocken

Entdecke, worauf es ankommt

Zusätzliche Belüftung
Keine Reibung, keine Blasen
Dickerer Stoff an strategischen Stellen
Kompression für bessere Durchblutung

Sei lieb zu deinen Füßen

Wenn man Läufer nach dem wichtigsten Laufequipment fragt, hört man als Erstes “gute, bequeme Schuhe”. Klare Sache, aber aber wenn du die falschen Socken trägst, können selbst die “besten” Laufschuhe der Welt ihre Wirkung nicht optimal entfalten. Gute Laufsocken sorgen dafür, dass du deine Schuhe perfekt nutzen kannst – und das ohne Scheuerstellen oder Blasen. Trägst du Socken, die Feuchtigkeit effektiv weggleiten und atmungsaktiv sind, wird die Reibung verringert und damit das Blasenrisiko gesenkt.

Häufig ist die Oberseite der Laufsocken dünner gestaltet, um eine gute Belüftung zu gewährleisten. Auf diese Weise können deine Füße nicht überhitzen. Einige Socken bzw. Strümpfe sind mit Silberionen behandelt. Diese Behandlung verhindert die Ausbreitung von Bakterien und beugt unangenehmen Gerüchen vor. Tolles Beispiel hierfür sind die stylischen Stance-Socken mit der cleveren Feel360-Technologie.

Die rocken, die Socken

Zusätzlich zu dem Sockenmaterial ist auch die Passform von Bedeutung. So punkten viele Modelle mit einer anatomischen Passform, die speziell auf den linken und rechten Fuß zugeschnitten ist. Darüber hinaus gibt es häufig auch Damen- und Herren-Laufsocken, da sich die Füße erheblich voneinander unterscheiden. Weitere Eigenschaften: Meist ist die Passform ergonomisch und nahtlos gestaltet, um dir möglichst viel Tragekomfort zu bieten. Einige Strümpfe sind im Bereich der Achillessehne etwas höher konzipiert, sodass du hier zuverlässigen Schutz genießt.

Schon gewusst? Gute Laufsocken können auch unterstützend wirken, indem sie eine Extraportion Dämpfung bieten. Als wichtiges Bindeglied zwischen Fuß und Schuh landest du leichter und kannst ein wolkenähnliches Laufgefühl genießen. Alle, die gerne längere Strümpfe tragen, sind z.B. mit den Odlo Quarter Socks gut beraten. Darf es noch ein bisschen länger sein? Dann sind auch die Crew Socks von Odlo eine gute Wahl. Besonders an kälteren Trainingstagen schützen sie genau den kälteempfindlichen Bereich zwischen Laufhose und Schuh.

Kompress … was?

Man sieht sie immer häufiger: Sportler, die Kniestrümpfe mit besonderen Mustern tragen. Immer mehr Menschen tragen beim Laufen Kompressionsstrümpfe, um die Erholung nach dem Training zu erleichtern. Diese speziellen Strümpfe stimulieren die Durchblutung deiner Beine bzw. Waden, so dass Muskelschmerzen oder Krämpfe nach dem Training vermindert werden und du dich schneller erholen kannst. Die Kompression sorgt beim Training dafür, dass deine Muskeln besser mit Sauerstoff versorgt werden. So ermüden die Beine nicht so schnell und du kannst längere Distanzen besser meistern.

Kompressionsstrümpfe gibt es in kürzeren Versionen (mit leichter Kompression im Knöchelbereich) sowie längeren Modellausgaben, die den Unterschenkel unterstützen. Gut zu wissen: Anders als bei Laufschuhen ist bei Kompressionssocken nicht die Schuhgröße, sondern der Wadenumfang das entscheidende Kriterium. Dieser wird an der Stelle des größten Umfangs gemessen. Befindest du dich im Übergangsbereich zwischen zwei Größen, wird meist dazu geraten, die kleinere Größe zu nehmen, da die Strümpfe natürlich nicht rutschen sollten. Neugierig? Dann entdecke jetzt unsere Kompressionsstrümpfe von Compressport und Bauerfeind.

Wann trage ich welche Socke?

Laufsocken unterscheiden sich hinsichtlich der Dicke und des Gewebevolumens. Das kann sich auch auf die Passform deiner Laufschuhe auswirken. Zudem solltest du je nach Einsatzgebiet die passende Socke auswählen. Während sich für einen gemütlichen Sonntagslauf bequem gepolsterte Socken eignen, sind beim Tempotraining und auch im Sommer dünnere Socken gefragt. An Wettkampftagen oder Ultraläufen hingegen solltest du auf mehr Polsterung setzen. Welche Laufsocke du auch suchst, bei 21RUN wirst du sicher fündig!

Alle Socken entdecken

Auf den Punkt gebracht

Bei 21RUN findest du eine große Auswahl an Laufsocken und Kompressionsstrümpfen. Mit den richtigen Socken kannst du mehr aus deinem Lauf holen, dich in deinen Schuhen wohler fühlen – und längere Distanzen beschwerdefrei meistern.

Du hast noch Fragen zu Laufsocken oder benötigst Support, um die Größe deiner Kompressionsstrümpfe heraus zu finden? Dann wende dich gerne an unseren Kundenservice. Unser Team aus leidenschaftlichen Läufern hilft dir gerne weiter.

 

Jetzt shoppen

Laufsocken

Damen

Jetzt shoppen
Jetzt shoppen

Laufsocken

Herren

Jetzt shoppen
Auch interessant

Laufschuhe

Übersicht

Jetzt shoppen