Skip to main content

Testbericht

ASICS Magic Speed 4

Entscheide dich für Komfort und Geschwindigkeit mit dem ASICS Magic Speed 4. Dieser Allrounder mit Carbonplatte wurde komplett erneuert und ist dadurch vielseitiger einsetzbar. Verwende Carbon nicht nur bei Wettkämpfen, sondern auch bei deinen täglichen Ausdauerläufen. Über längere Strecken läufst du effizienter, leichter und mit mehr Komfort. Bist du auch auf magische Geschwindigkeit aus?

Was ist neu?

    • Neues Obermaterial aus Engineered Mesh
    • Dickere Zwischensohle aus Flytefoam Blast +
    • Flytefoam Blast Turbo im Vorderfuß
    • Besserer Grip und bessere Traktion

3Gründe, warum der ASICS Magic Speed 4 perfekt für dich ist

Opsomming 1

Du suchst einen Allround-Laufschuh mit Carbonplatte

Der ASICS Magic Speed 4 ist ein Allround-Laufschuh mit Carbonplatte. Die Carbonplatte ist zwischen zwei Schichten Flytefoam Blast Plus eingelegt und sorgt so für eine weiche Landung. Flytefoam Turbo wurde im Mittel- und Vorderfuß platziert, damit du auch auf langen Strecken effizient laufen kannst. Die Carbonplatte gibt dir etwas mehr Stabilität beim täglichen Training und einen sanften Übergang von der Ferse zum Vorfuß.

Opsomming 2

Du möchtest einen angenehemen Temposchuh

Laufanfänger können diesen Schuh als stabilen Wettkampfschuh nutzen. Das liegt daran, dass das Dämpfungsmaterial nicht sehr weich ist und aus Haltbarkeitsgründen mehr ASICSGRIP-Gummi hinzugefügt wurde. Der Magic Speed 4 ist ein angenehmer Temposchuh aufgrund seiner hohen Energierückgabe und weil jetzt mehr Dämpfung hinzugefügt wurde. Die Vorgängerversion war eher ein Schuh für die Bahn und kurze Intervalle, aber jetzt kann man ihn auch bei langen Intervalltrainings einsetzen.

Opsomming 3

Du läufst von Natur aus etwas mehr auf dem Mittel- und Vorderfuß

Mit einer Sprengung von 7 mm ist der Magic Speed 4 am besten für Läufer geeignet, die auf dem Mittel- und Vorderfuß landen. Die Sprengung ist der Unterschied zwischen der Fersen- und Vorfußhöhe eines Laufschuhs. Je geringer die Sprengung, desto mehr wird der Mittelfuß stimuliert.

„Der ASICS Magic Speed 4 bietet mehr Komfort, sodass man ihn auch für das tägliche Training und lange Läufe verwenden kann.“

Daan Glorie – Productexperte

Wusstest du schon…

Dass der von Asics entwickelte Flytefoam Blast Turbo eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Standardmaterial Flytefoam Blast bietet? Es bietet 15 % mehr Energierückgabe, sodass du über kurze und lange Strecken effizienter laufen kannst. Außerdem ist es 10 % federnder, was für ein dynamischeres und reaktionsschnelleres Gefühl beim Laufen sorgt.

De ASICS Magic Speed 4 in detail

Engineered Mesh-Obermaterial

wurde entwickelt für eine bequeme und enge Passform mit hoher Atmungsaktivität.

Flytefoam Blast Plus & Flytefoam Turbo

•Flytefoam Blast + in der Zwischensohle mit Flytefoam Turbo im Mittel- und Vorfußbereich für zusätzliche Energierückgabe.

Die ASICSGRIP-Technologie

ASICSGRIP-Außensohle gibt Grip auf Straße und Laufbahn.

Carbonplatte

Durchgehende Carbonplatte gibt dir Antrieb, schneller und effizienter zu laufen.

3Merkmale des ASICS Magic Speed 4

Opsomming 1

Obermaterial aus Engineered Mesh

Das Obermaterial aus Engineered Mesh bietet Unterstützung in strategischen Bereichen rund um den Mittelfuß und verfügt über eine hohe Atmungsaktivität im Vorfußbereich. Die Fersenkappe ist etwas niedriger als beim Vorgänger und die Schnürsenkel sind relativ länger, sodass du problemlos eine Marathonschnürung machen kannst. Dank der Schnürschlaufe an der Fersenkappe und dem Loch in der Schuhzunge kannst du den Schuh einfach an- und ausziehen.

Opsomming 2

Flytefoam Blast Plus-Dämpfungsmaterial

Die größte Veränderung des Noosa Tri ist in der Zwischensohle zu sehen. Diese wurde nun mit dem Flytefoam Blast Plus-Dämpfungsmaterial angereichert. Dadurch ist der Magic Speed 4 etwas weicher als zuvor, aber auch leichter. Den Flytefoam Blast Plus-Schaum kennen wir vom ASICS Novablast und ASICS Cumulus. Die EVA-Zwischensohle federt mit und gibt dir als Läufer viel Energie zurück.

Opsomming 3

ASICSGRIP-Außensohle

Die Laufsohle hat im Vergleich zum Vorgänger ein etwas anderes Muster erhalten, bietet aber immer noch die gleiche Traktion. Die ASICSGRIP-Technologie sorgt dank einer Kombination aus Gummi und speziell entwickelten Stollen für hervorragenden Halt auf einer Vielzahl von Oberflächen. Damit kannst du mühelos viele Kilometer zurücklegen.

ASICS Magic Speed 4 oder ASICS Noosa Tri 16?

Der ASICS Magic Speed 4 und der Noosa Tri 16 sind beide Temposchuhe, haben jedoch jeweils ihre eigenen Eigenschaften. Der Magic Speed 4 hat eine viel dickere Zwischensohle, sodass man den Schuh für tägliche Ausdauerläufe, aber auch für lange Distanzen verwenden kann. Der Magic Speed 4 verfügt außerdem über eine Carbonplatte für einen explosiven Abstoß. Der ASICS Noosa Tri 16 hat eine viel dünnere Zwischensohle, keine Carbonplatte und keinen Superschaum. Dadurch eignet sich der Noosa Tri 16 besser für kürzere Distanzen von bis zu 10 km.

Laufbekleidung von ASICS

Planst du, den ASICS Magic Speed 4 zu kaufen? Vervollständige dann auch dein Outfit mit der Laufbekleidung von ASICS. In der ASICS Metarun-Kollektion findest du Laufbekleidung, die für schnelle Trainings und etwas wärmeres Wetter gemacht ist. Vom luftigen ärmellosen Shirt bis zur bequemen Shorts, die viel Bewegungsfreiheit bietet. Also die perfekte Ergänzung zum Magic Speed 4, denn auch dieser Schuh ist für schnellere Trainings gemacht.

ASICS Metarun Singlet
ASICS Metarun Singlet

Gute Schuhe + gute Socken = Vorbeugung von Blasen

Hast du dich für den ASICS Magic Speed 4 entschieden? Dann empfehlen wir auch, gute Laufsocken zu kaufen, um Blasenbildung vorzubeugen und die Füße gut belüftet zu halten. Die ASICS Performance Run Crew Socken für Damen und Herren sind mittelhohe und leichte Laufsocken. Die Mesh-Öffnungen sorgen für eine optimale Belüftung und leiten Schweiß effektiv ab. Diese Socke ist in verschiedenen coolen Farben erhältlich, die zur Farbe deiner Laufschuhe passen.

Die ASICS-Laufschuhkollektion

Möchtest du die besten Laufschuhe von ASICS wählen? Überprüfe zunächst, ob du ein neutraler oder überpronierender Läufer bist. Das geht ganz einfach über unseren Online Shoe Advisor.

Der Magic Speed 4 ist Teil der „Run Faster“-Kollektion von ASICS. „Run Faster“ hilft dir, in den höchsten Gang zu schalten. Der ASICS Magic Speed 4 ist ein vielseitiger Temposchuh, der auch als Allrounder verwendet werden kann.

Möchtest du einen Halb- oder Vollmarathon so bequem wie möglich laufen? Dann wähle den ASICS Superblast. Oder entscheidest du dich lieber für die besten und schnellsten Wettkampfschuhe, um Rekorde zu vernichten? Dann ziehe die ASICS Metaspeed Sky oder Edge in Betracht. Setze dir deine Ziele und wähle für jedes Training oder Rennen die passenden Laufschuhe von ASICS.

Beispiel ASICS-Schuhrotation

Unter Schuhrotation versteht man das Abwechseln von mindestens zwei verschiedenen Laufschuhen, um Verletzungen vorzubeugen. Darüber hinaus hat jeder Laufschuh einen bestimmten Zweck, nämlich: Laufen über eine lange Strecke oder Laufen mit Geschwindigkeit. Im Folgenden findest du unsere Ratschläge, wenn du zwischen verschiedenen Laufschuhen von ASICS wechseln möchtest.

AllroundASICS Gel Nimbus
Tempo/Intervall – ASICS Magic Speed 4 / ASICS Superblast
Wettkampf – ASICS Metaspeed Sky und Edge

Die Mission von ASICS

Das Akronym ASICS setzt sich aus dem lateinischen Ausdruck „Anima Sana In Corpore Sano“ zusammen, was „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“ bedeutet. ASICS möchte Produkte schaffen, die zu einem gesunden und aktiven Leben beitragen. Mit ihrem Motto „Sound Mind, Sound Body“ betont ASICS, dass Bewegung wichtig für die körperliche und geistige Gesundheit ist.

Der ASICS Magic Speed 4 im Test

Wir testen alle Laufschuhe durch unsere eigenen Experten. Hier kannst du bald die Erkenntnisse von Daan Glorie lesen.

Daan Glorie 21Run

Daan Glorie

Produktexperte

Technische Spezifikationen ASICS Magic Speed 4

Schuhtyp
Wettkampfschuhe
Sprengung
7 mm (Herren: 36,5 mm Ferse — 29,5 mm Vorderfuß) (Damen: 38,5 mm Ferse – 28,5 mm Vorderfuß)
Gewicht
Ca. 213 Gramm
Läufertyp
Neutral
Art der Dämpfung
Flytefoam Blast + über die gesamte Schuhlänge und Flytefoam Turbo im Mittel-/Vorderfußbereich.

Erwartungen

„Ich fand den ASICS Magic Speed 3 einen guten Temposchuh für kurze Trainingseinheiten, aber bei langen Intervallblöcken habe ich die Dämpfung vermisst. Er war recht direkt und daher für kurze Intervalle wie 200 und 400 Meter etwas besser geeignet. Ich bin gespannt, ob es sich mit dem Magic Speed 4 bei langen Intervalleinheiten besser läuft. Dann könnte ich ihn vielleicht bei meiner Vorbereitung auf den Valencia-Marathon nutzen, den ich am 1. Dezember laufen werde.“

Endspurt

Wir müssen zugeben, dass sich der ASICS Magic Speed ziemlich verändert hat. Er hat ein wenig mehr Dämpfung bekommen und ist dadurch etwas schwerer geworden. Das zusätzliche Flytefoam Turbo sorgt für eine bessere Energierückgabe, und da der Schuh an Komfort gewonnen hat, kann man ihn jetzt auch für längere Intervalleinheiten verwenden.

Ähnlich wie der ASICS Magic Speed sind der adidas Adizero Boston und der Saucony Kinvara Pro. Dies sind alles Allround-Laufschuhe mit einer Carbonplatte, die teilweise aus Superschaum bestehen. Dies gibt den Schuhen eine etwas schnellere Note und ein bisschen mehr Energierückgabe, wenn man das Tempo erhöhen möchte.

Genauso begeistert wie wir? Dann schau dir den ASICS Magic Speed 4 in unserem Webshop an. Hast du noch Fragen? Dann kontaktiere unsere Produktexperten über unseren Kundenservice.