Nur für kurze Zeit
Gratis-Socken beim Kauf von Schuhen.
Mehr

Laufschuhe Damen

(16)
Salomon Laufschuhe Damen

Revolutionäre Technik für spezielle sportliche Disziplinen

Salomon ist eine Marke, die seit 2005 zur Amer Sports Group gehört, wie beispielsweise die Schwestermarken Arc‘teryx, Atomic, Wilson und Suunto. Salomon ist die unangefochtene Top-Marke für Trailrunning.

Salomon wurde bereits 1947 von Francois Salomon, seiner Frau Jeanne und seinem Sohn Georges Salomon am noch heutigen Firmensitz in Annecy in der Nähe des Montblanc-Massivs gegründet. Im Fokus der Marke stand stets, technischen Fortschritt mit Design zu kombinieren.

Eine Outdoormarke – von Beginn an

In den Anfangsjahren entwickelte sich Salomon zu einem führenden Produzenten für den alpinen Wintersport – vor allem Skikanten waren schnell weit über die französischen Grenzen hinaus gefragt. Dazu kamen innovative Bindungen, Ski und Skischuhe, die der Marke einen guten Ruf unter ambitionierten Sportlern einbrachte. 1966 revolutionierten Salomon-Bindungen den Skimarkt nach ihrem erfolgreichen Einsatz bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Chile.

Salomon Trailrunning-Laufschuhe als logische Folge

Seit 1998 ist Salomon Ausrüster für alle, die abseits zivilisierter Laufstrecken unterwegs sind. Die Trailrunning-Bewegung nahm ihren Anfang und von Beginn an besetzte die Firma mit ihren innovativen Salomon Trailrunning-Laufschuhen diesen Markt in einer unglaublichen Geschwindigkeit. Keine Frage also, dass Du auch im Sortiment von 21RUN diese beliebten Laufschuhe findest: 



Heute ist das französische Unternehmen in allen Laufdisziplinen – neuerdings auch im Spezialmarkt Citytrail – bestens aufgestellt und hat sich so zu einer der weltweit bedeutendsten Laufschuhmarken etabliert.

Passend zu den geländegängigen Schuhen gibt es mit der Salomon Laufbekleidung für Herren und der Salomon Laufbekleidung für Damen natürlich auch Outfits von Kopf bis Fuß, untergliedert in verschiedene Aktivitätsgrade. So finden sowohl wettkampforientierte Läufer als auch Freizeitläufer das passende Lieblingsprodukt von Salomon. In allen Bereichen markieren die sogenannten S-Lab-Produkte die Highperformer – in enger Zusammenarbeit mit Spitzensportlern entwickelt, zeigen diese Produkte das jeweils technisch Ausgereifteste an Funktionalität und Performance.

Das Unternehmen engagiert sich im Laufsport

Salomon ist auch bei öffentlichkeitswirksamen Laufveranstaltungen stets präsent in ganz Europa, teilweise als Sponsor, als Ausstatter von Athleten aber auch als Veranstalter tritt Salomon bei Lauf-Events auf. So sind zum Beispiel der Zugspitzlauf und der 4-Trails-Lauf Spitzenevents, bei den Salomon mit von der Partie ist. Neben dem Skisport ist Salomon auch für Bergsportler mit einer breiten Produktpalette vertreten. Aber der Hauptfokus bei den "Sommersportarten" ist eindeutig der Laufsport. Salomon-Produkte sind zwar ausschließlich für den rein sportlichen Einsatz konzipiert, haben sich aber durch die schicken Designs und Farben auch in der Freizeitkleidung etabliert.


Passende Damenlaufschuhe finden

In dieser Shop-Kategorie finden Sie als Läuferin eine riesige Auswahl an aktuellen Laufschuhen für Damen. Anders als bei gewöhnlichen Freizeitschuhen wie Sneakern ist es bei Laufschuhen doch wichtig, auf geschlechterspezifische Schuhe zu achten. Laufschuhe für Damen entscheiden sich nämlich nicht nur darin, dass sie in kleineren Größen als die Männermodelle verfügbar sind. Denn Frauenfüße sind nicht einfach nur kleiner, sondern unterscheiden sich in der Anatomie zu den Füßen von Männern.

Unterschiede der Laufschuhe für Damen zu Männerschuhen

Warum Laufschuhe für Frauen anders konstruiert sind, ergibt sich aus der Fußform, die sich von Männerfüßen unterscheidet. Würde eine Frau in einem Herren-Laufschuh mit ihrer richtigen Schuhgröße laufen, würde sie vermutlich an der Ferse herausrutschen und auch seitlich und nach oben hin zum Obermaterial viel Luft haben, sodass der Fuß regelrecht im Schuh schwimmt. Das Volumen eines Damenfußes ist um circa 30 Prozent geringer. Das erfordert andere Proportionen der Schuhform, damit die Laufschuhe Damen gut passen, d.h. die Füße guten Halt finden. Die Füße sind bei Frauen in erster Linie schmaler und schlanker als Männerfüße gleicher Länge.

Der Vorfuß ist im Verhältnis zum Fersenbereich breiter als bei männlichen Füßen. Auch setzt der Knöchel tiefer an und der Rist ist höher. Damit ergeben sich also andere Anforderungen an die Leistenform von Laufschuhen für Damen. Der Fersenbereich muss schmaler geschnitten sein, der Einstiegsbereich muss enger sein und auch der obere Rand des Schuhs muss niedriger angesetzt sein, damit der Schaft nicht den Knöchel berührt und unangenehm drückt.

Manche Hersteller wie beispielsweise ASICS oder Brooks berücksichtigen auch Zwischenweiten für besonders schmale oder breite Füße. ASICS Damen-Laufschuhe gibt es in den Weiten 2A (schmal) oder D (weit) an, bei Brooks gibt es ebenso die 2A-Weite für schmalere Füße.

Leichteres Körpergewicht – weichere Dämpfung

Ein weiteres Kriterium ist das geringere Körpergewicht von Frauen. So wirken beim Laufen andere Kräfte ein, was in erster Linie bei der Dämpfung eine Rolle spielt. Die Dämpfungselemente sollten für Damen-Laufschuhe weicher ausfallen, damit sie auch bei geringerer Gewichteinwirkung angenehm zurückfedern. Bei Stabilschuhen ist außerdem die Pronationsstütze etwas weniger hart konstruiert, um genau das richtige Maß an Stabilität bei Überpronation zu bieten.

Beweglichere Füße – flexiblere Laufschuhe für Damen

Frauen sind von Natur aus dehnbarer und beweglicher als Männer, was auch im Bereich der Fußbewegung beim Laufen eine Rolle spielt. Gleichzeitig ist auch das Bindegewebe von Frauen schwächer. Die berücksichtigen Laufschuhe für Damen, indem der Sohlenbereich flexibler ist, auch sind Flex-Kerben bei Damenschuhen oft tiefer gearbeitet, wie zum Beispiel bei Nike Laufschuhen für Damen aus der Modellreihe Free Run.

Sie können die Flexibilität verschiedener Laufschuhe untereinander vergleichen, indem Sie die Sohlen verdrehen, also ähnlich wie ein Handtuch auswringen.

Funktionalität und Style

Laufschuhe sind natürlich auch für Frauen in erster Linie als funktionelle Sportschuhe gedacht, die Laufstrecke ist ja kein Fashion Runway. Wohlfühlen und eine gute Passform, die individuelle Fußform und den Laufstil berücksichtigen – das sind die Kriterien, die auch für Damen Laufschuhe gelten. Aber mal ehrlich: Gut aussehen wollen wir Frauen beim Sport aber auch! Je schöner wir unsere Laufschuhe finden, desto positiver gehen wir ans Training und freuen uns schon vor dem Lauf, in diese Treter zu schlüpfen. Die Farbwahl fällt dabei bei 21run.com nicht leicht, denn wir sorgen dafür, dass immer eine große Auswahl an Farben verfügbar ist. Denn nicht jede Frau gibt sich mit Laufschuhen in femininem Pink oder Rot zufrieden, auch schwarze, blaue, türkise oder weiße Schuhe sind je Saison und Marke verfügbar. Neben den Schuhen finden Sie natürlich auch die passende Damen-Laufbekleidung, die wir Ihnen jede Saison neu präsentieren.

Schuhgröße bei Laufschuhen richtig auswählen

Anders als bei Freizeitschuhen sind die richtige Größe und der passende Sitz bei Laufschuhen sehr wichtig, damit Sie keine Verletzungen riskieren und lange Spaß mit den Schuhen haben. Wenn Sie länger keine Laufschuhe gekauft haben oder eine neue Marke ausprobieren möchten, sollten Sie sich die Mühe machen, Ihre Füße neu auszumessen und einen Zentimeter zur Fußlänge hinzuzufügen, damit die Füße auch bei viel Durchblutung und warmen Temperaturen Platz im Schuh haben.